Ein BILDgewaltiges Dankeschön an die Station 3 des LK Melk

MELK. Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: Künstlerin und Patientin Prof. Gertrud Schildknecht-Potzmader stiftet zwei Gemälde an das Landesklinikum Melk.

Die aus Leiben stammende Künstlerin Profin. Gertrud Schildknecht-Potzmader überreichte im Zuge ihres Aufenthaltes auf der Station 3 des LK Melk zwei ihrer besonderen künstlerischen Arbeiten „Mohnblumen“ und „Frau in blau“. Die Künstlerin gestaltete beide Bilder mit Acryltechnik auf Leinwand.
Profin. Gertrud Schildknecht-Potzmader möchte sich mit der Spende ihrer Kunstwerke für die ausgezeichnete medizinische und pflegerische Betreuung während eines längeren Aufenthaltes im Klinikum bedanken. Die Stv. KFM Direktorin Christa Pehn sowie Stationsleitung Gerlinde Ledermüller nahmen die Bilder in Empfang und sprachen ein großes Dankeschön aus.

 

 

BILDTEXT: v. links: STv. KMF Dir. Christa Pehn, STL Gerlinde Ledermüller,
DGKP Sabine Schmid , DGKP Jasmin Kerschner

 

MEDIENKONTAKT:

Christa Pehn

Landesklinikum Melk

Tel.: +43 (0) 02752 9004 38101

E-Mail: christa.pehn@melk.lknoe.at