Zweifache Auszeichnung für Klinikküche des Universitätsklinikums Tulln

TULLN - Die Küche des Universitätsklinikums Tulln erhält bereits zum sechsten Mal in Folge das GMP-Zertifikat sowie das Bio Siegel der „Austria Bio Garantie“. Beide Zertifikate stehen für höchste Qualität im Klinikküchenbetrieb.

(Bio-)Qualität, Regionalität und Saisonalität sind wichtige Eckpfeiler in der Großküche des Universitätsklinikums Tulln. Um sicherzustellen, dass Qualitätsvorgaben eingehalten werden, finden jährlich strenge Kontrollen unterschiedlicher Fachkommissionen in der Tullner Klinikküche statt. Unter dem Begriff GMP „Good Manufacturing Practice“ (Gute Herstellungspraxis) sind die Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und für die damit in Verbindung stehende Umgebung in der Produktion von Lebensmitteln definiert. Um mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet zu werden, gibt es Mindestvorgaben die beim Bio-Anteil einzuhalten sind: Fleisch, Milch- & Milchprodukte sowie Gemüse müssen mindestens zu 25% nachweisbar „bio“ sein. So wurde in einem Jahr etwa 4.200 kg Bio-Rindfleisch, 4.000 kg Bio-Erdäpfel sowie 19.000 kg Bio-Obst & Bio-Gemüse in der Klinikküche des Universitätsklinikums Tulln verwertet.

„Seit Jahren setzen wir in den Küchen unserer NÖ Kliniken auf regionale, saisonale und qualitativ hochwertige Lebensmittel“, betont LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. „Hand in Hand mit den medizinischen und pflegerischen Leistungen in unseren Häusern schaffen wir es so, den Genesungsprozess unserer Patientinnen und Patienten bestmöglich zu unterstützen!“

Das Küchenteam des Universitätsklinikums Tulln verköstigt unter der Leitung von Josefa Mitterhofer neben den Patientinnen und Patienten im Haus, auch das Klinikpersonal, Kinder und Mitarbeiterinnen des Betriebskindergartens sowie Bewohnerinnen und Bewohnern die Essen auf Rädern erhalten.

„Wir legen großen Wert darauf höchste Speisenqualität mit hohem Bioanteil anzubieten. Nicht nur um Landwirte in der Umgebung zu unterstützen, sondern auch um Transportwege so kurz wie möglich zu halten, versuchen wir zusätzlich so viele Lebensmittel wie möglich aus der Region zu beziehen.“, so Küchenleiterin Josefa Mitterhofer.

 

 

BILDTEXT
v.l.n.r. Stv. Küchenleitung Hilda Lechner, Sous Chef Hannes Friedrich und Küchenleitung Josefa Mitterhofer.

Medienkontakt:
Universitätsklinikum Tulln
Viola Hirschbeck
Pressekoordinatorin
Tel.: +43 (0) 2272 / 9004 – 23013
E-Mail: presse@tulln.lknoe.at

145 0