Spende als Dankeschön an die Onkologie

MISTELBACH –  Als Dank für die Betreuung seiner Gattin spendete Univ. Prof. Dr. Herbert Auer einen Entspannungssessel für die II. Med. Abteilung des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf.

Die II. Medizinische Abteilung des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf durfte sich vor Kurzem über die Spende eines elektrischen Entspannungssessels freuen. „Mir war es wichtig der Abteilung, aber auch anderen Krebs-PatientInnen etwas Sinnvolles und Nachhaltiges  zu schenken“, erklärte Univ. Prof. Dr. Herbert Auer. Auch wenn der Anlass der Spende ein trauriger war, denn seine Gattin Gisela war im Oktober 2019 nach einer Krebserkrankung verstorben.

Trotzdem ist der Witwer der II. Medizinischen Abteilung für die professionelle und menschliche Betreuung sehr dankbar und hatte daher beim Begräbnis seiner Gattin Spenden gesammelt, die er nun aufrundete und einen elektrischen Entspannungssessel anschaffte. Prim. Univ. Prof. Dr. Peter Mikosch nahm im Namen seiner Abteilung die Spende entgegen und freute sich sehr darüber, denn „gerade onkologische Behandlungen sind für die PatientInnen körperlich und seelisch sehr belastend. Eine kleine Oase der Ruhe und Entspannung, wenn auch nur für wenige Minuten, kann da sehr guttun.“

 

BILDTEXT

Es freuten sich über die Spende des neuen Entspannungssessels für ihre PatientInnen von Univ. Prof. Dr. Herbert Auer (Mitte): DGKP Thomas Gaunersdorfer, Onkologin Oberärztin Dr. Zyta Dorozinska, DGKP Marcus Heindl und der Leiter der II. Med. Abteilung, Prim. Univ. Prof. Dr. Peter Mikosch (v.l.).

 

 

MEDIENKONTAKT

Barbara Schindler-Pfabigan

Landesklinikum Mistelbach - Gänserndorf

Tel.: +43 (0)2572 9004-22050

E-Mail: presse@mistelbach.lknoe.at

145 0 145 0