Landesklinikum Amstetten gibt Jugendlichen die Möglichkeit, als Ferialarbeitnehmer in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern

AMSTETTEN - Insgesamt 12 Jugendliche haben von Juli bis September die Möglichkeit, Berufserfahrung im Landesklinikum Amstetten zu sammeln.

Der Sommer ist die Zeit der Ferialjobs. Auch im Landesklinikum Amstetten können jedes Jahr Jugendliche, die das 15. Lebensjahr vollendet haben und die Schulpflicht erfüllen, erste Berufserfahrungen als Ferialpraktikanten in verschiedenen Bereichen sammeln. „Unsere Erfahrungen mit Jugendlichen, die bei uns im Haus ein Praktikum während der Ferien absolvieren, sind überwiegend positiv. Sie werden aber nicht nur in der Verwaltung, sondern auch in den Bereichen Küche, Reinigung, usw. eingesetzt und sind grundsätzlich sehr engagiert, lernbereit und offen“, erklärt der Kaufm. Direktor Dipl. KH-BW Gernot Artmüller.

„Die NÖ Landes- und Universitätskliniken sind wichtige Arbeitgeber in Niederösterreich. Mit den Ferialjobs bietet das Landesklinikum Amstetten jungen Menschen die Möglichkeit, in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern. Damit gibt das Klinikum den Praktikanten einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und ist möglicherweise Wegbereiter für einen späteren Einstieg im Gesundheitswesen“, freut sich LH-Stv. Stephan Pernkopf.

 

FOTOQUELLE
Landesklinikum Amstetten

BILDTEXT
Marion Haider, Hannah Eimer, Magdalena Zellhofer, Julia Helmreich, Natascha Ivanovic, Vanessa Apostolovski (v.li.)

MEDIENKONTAKT
Gabriele Lehenbauer
Landesklinikum Amstetten
Tel.: +43 (0)07472-9004 - 12001
E-Mail: presse@amstetten.lknoe.at

145 0 145 0