Expertise des LK Scheibbs gefragt: Zwei Mitarbeiterinnen werden zu Fachbuch-Autorinnen

SCHEIBBS – Zwei Mitarbeiterinnen des Landesklinikum Scheibbs wurden für den Schattauer Verlag (Fachverlag für Medizin und Naturwissenschaften) als Autorinnen engagiert. Sie schrieben einen Beitrag im Fachbuch „Suizidalität und Suizidprävention bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“.

Die hohe fachliche Kompetenz der Palliative Care am Landesklinikum Scheibbs ist landesweit bekannt und verschiedene Einrichtungen konsultieren gerne die Station, um am Expertenwissen teilzuhaben und davon lernen zu können.

Fr. Mag. Kerstin Peer und Fr. Mag. Dr. Veronika Gmeiner wurden nun von der Herausgeberin Johanna Gerngroß engagiert, um Ihr Expertenwissen im neuen Fachbuch des medizinischen Fachverlages einzubringen. Fr. Mag. Kerstin Peer ist als klinische Psychologin tätig mit dem Schwerpunkt Onkologie und Palliative Care, Fr. Mag. Dr. Veronika Gmeiner arbeitet als Ärztin auf der Palliative Care. Sie verfassten einen Beitrag zu „besonderen Gruppen“, insbesondere mit Blick auf die Suizidalität alter Menschen, Menschen mit chronischer Suizidalität und die Suizidalität schwer erkrankter Menschen. Teil des Artikels stellt die Diskussion der Palliative Care als Ansatz zur Suizidprävention dar.

Zur Verfügung steht das Buch allen Interessierten, Zielgruppe sind Fachleute und Studenten aus allen Teilbereichen der Medizin und Psychologie.

„Wer für ein Fachbuch schreibt benötigt hohes, weit bekanntes und anerkanntes Wissen sowie langjährige praktische Erfahrung ist nicht nur für eine fundierte Analyse gefragt, sondern beweist auch die Entwicklung neuer Ansätze“, berichtet OA Dr. Kum-Taucher, Leitung Palliative Care, über ihre Kolleginnen.

„Spitzenmedizin setzt sich aus vielen Komponenten zusammen – von der fachlichen Kompetenz bis zur Personalausstattung, sowohl im ärztlichen wie im pflegerischen Bereich.

Und Spitzenmedizin ist ohne entsprechende Angebote in der Fort- und Weiterbildung undenkbar. Und hier möchte ich den beiden Autorinnen recht herzlich zu Ihrem Fachbuch gratulieren. Sie setzen damit ein besonderes Zeichen im so wichtigen Bereich der Palliative Care.“, erklärt LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf.

 

BILDTEXT
Klinische Psychologin, Psychotherapeutin und Fachärztin für Innere Medizin Mag. Dr. Veronika Gmeiner (links) und Klinische Psychologin Mag. Kerstin Peer (rechts) präsentieren das druckfrische Exemplar mit dem Titel „Suizidalität und Suizidprävention bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

MEDIENKONTAKT
Dipl. KH-Bw. Isabella Karner, MBA
Landesklinikum Scheibbs
Tel.: +43 (0)7482 9004-11002
E-Mail: presse@scheibbs.lknoe.at

145 0