Biografie

Mag. Mag.(FH) Konrad Kogler

Konrad Kogler trat 1984 als Sicherheitswachebeamter in den Dienst der Bundespolizeidirektion Wien. Nach mehreren beruflichen Stationen in Wien und im Burgenland wurde er 2005 stellvertretender Landespolizeikommandant im Burgenland. Parallel dazu absolvierte Kogler nicht nur das Studium für Philosophie mit Schwerpunkt Rechtswissenschaften an der Universität Wien, sondern auch das Masterstudium „Wirtschaftsberatende Berufe“ an der Fachhochschule Wiener Neustadt. Von 2013 bis 2017 war Kogler Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Bundesministerium für Inneres. Danach übernahm er die Funktion als Landespolizeidirektor von Niederösterreich. Seit 2019 war er Geschäftsführer für Personal und Organisation der NÖ Landeskliniken-Holding.

Mag. Mag.(FH) Konrad Kogler, Vorstand der niederösterreichischen Landesgesundheitsagentur

145 0 145 0