COVID-19: Aktuelle Informationen

Hinweise und Regelungen für die Kliniken und Pflegezentren

Besuchsregelungen

In den NÖ Kliniken bleibt ab 1. Juli 2021 die derzeit geltende Besucherregelung aufrecht: Pro PatientIn ist ein/e BesucherIn pro Tag erlaubt! Ausnahmen gelten für folgende Bereiche: Palliativstationen, Kinderabteilungen, Geburtenstationen und bei besonderen Erfordernissen nach Rücksprache. Das durchgehende Tragen einer FFP-2-Maske ist Pflicht, kein Zutritt bei Krankheitssymptomen. BesucherInnen müssen geimpft, getestet oder genesen sein.

  • Beim Betreten des Klinikums muss ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr im Sinne der Verordnung vorgelegt werden:

    • Ein Nachweis über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf.

    • AG-Test nicht älter als 48 Stunden. Der Nachweis des negativen AG-Tests muss von einer befugten Stelle durchgeführt und ausgestellt sein.

    • PCR-Test nicht älter als 72 Stunden.

    • ​​​Eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde.

    • Ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte:

      • Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder
      • Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
      • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf oder
      • Impfung, sofern mindestens 22 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf.
    • ein Nachweis über neutralisierende Antikörper oder Nachweis mit einem validierten Korelationsnachweisverfahren, der nicht älter als 90 Tage sein darf (am Befund muss dokumentiert sein, dass der Test laut WHO Referenz-Panel validiert wurde). 

 

 

In den NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren gelten ab 1. Juli 2021 folgende Maßnahmen: Es gibt keine Abstandregelung. Beim Betreten des PBZ/PFZ ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) erforderlich. Besuche sind in den definierten Besuchszeiten möglich. Es gibt keine Einschränkung bezüglich der Dauer des Besuchs. Die Zutrittskontrolle bleibt weiterhin bestehen. BesucherInnen müssen geimpft, getestet oder genesen sein.

  • Beim Betreten des PBZ/PFZ muss ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr im Sinne der Verordnung vorgelegt werden:

    • Ein Nachweis über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf.

    • AG-Test nicht älter als 48 Stunden. Der Nachweis des negativen AG-Tests muss von einer befugten Stelle durchgeführt und ausgestellt sein.

    • PCR-Test nicht älter als 72 Stunden.

    • ​​​Eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde.

    • Ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte:

      • Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder
      • Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
      • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf oder
      • Impfung, sofern mindestens 22 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf.
    • ein Nachweis über neutralisierende Antikörper oder Nachweis mit einem validierten Korelationsnachweisverfahren, der nicht älter als 90 Tage sein darf (am Befund muss dokumentiert sein, dass der Test laut WHO Referenz-Panel validiert wurde). 

 

Besuche während der COVID-19-Pandemie

WICHTIGER HINWEIS: Es gelten derzeit eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten in den Gesundheitseinrichtungen der NÖ Landesgesundheitsagentur: In den Kliniken sind PatientInnen-Besuche vorerst nur auf der Geburtshilfe, Palliativ und in begründeten Fällen möglich. Im Video finden Sie die aktuellen Besuchsbestimmungen (in fünf verschiedenen Sprachen)!

BEACHTEN SIE!

Haben Sie Krankheitssymptome? Bitte wenden Sie sich an die telefonische Gesundheitsberatung 1450! Weiterführende Informationen unter: www.144.at/coronavirus
 

Keine COVID-19-Testungen für Privatpersonen: Wir weisen darauf hin, dass die NÖ Kliniken keine Testungen auf Covid-19 für Privatpersonen anbieten und bitten Sie, sich an ein privates Labor zu wenden.

Regeln für den Ambulanzbesuch in den Kliniken

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Für Ambulanztermine bitten wir Sie um eine telefonische Terminvereinbarung und Beachtung der nachfolgenden Regeln und Hinweise.

145 0