WIR INTERN: Das Mitarbeitermagazin der NÖ Landesgesundheitsagentur 3/2020

04 Gemeinsam durch die Krise NÖ Kliniken berichten über die Herausforderungen 09 Neues Lernkonzept 10 Wir sagen danke! 12 Zur richtigen Zeit Zusammenarbeit zwischen Kliniken und Pflegezentren 15 Die Jagd nach Masken 16 Corona – ein Blick zurück Statements der Führungscrew 18 Wettlauf gegen die Zeit Die Laborteams gehen täglich an ihre Grenzen 20 Große Stunde der Hygiene Die Hygienefachkräfte waren mehr denn je gefordert 21 Das Virus verstehen Forschung zum Coronavirus 23 Kore-Tag im Schatten der Krise 24 KOMM zu uns! Kommunikations-Services 27 Gesundheits-Manager Mag. Filip Deimel 28 Gemeinsam stark Die Zusammenführung der Kliniken und Pflegezenten schreitet voran 30 Neue Direktorinnen & Direktoren 32 10 Fragen Daniel Raimann, LK Baden-Mödling 33 Neue Aufgaben & Menschen 33 Wir gratulieren! 34 Evidenzbasierte Recherche 34 Abschied mit großem Danke 35 Gesund am Arbeitsplatz Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Die letzten Monate waren nicht einfach. Die Corona-Krise hat viele von Ihnen weit über die Grenzen der Belastbarkeit gefordert. Gerade die Mit- arbeiterinnen und Mitarbeiter der NÖ Kliniken, Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren mussten in dieser schwierigen Zeit unermüdlichen Einsatz zeigen, damit Patientinnen, Patienten, Bewohnerinnen und Bewohner zu jeder Tages- und Nachtzeit bestmöglich betreut sind. Wir können Ihnen gar nicht genug Dank und Anerkennung aussprechen. Die NÖ Landesgesundheitsagentur hat sich innerhalb kürzester Zeit an die neuen Rahmenbedingungen angepasst und unmittelbar Maß- nahmen gesetzt, um Patienten, Bewohner und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Mitte März wurde der Krisenstab aktiviert. In dieser Ausgabe vonWIR INTERN wollen wir möglichst viele Mitar- beiterinnen und Mitarbeiter vor den Vorhang holen und viele Aspekte der Corona-Krise beleuchten: Wie haben die Kliniken reagiert, als der erste Patient positiv auf Covid-19 getestet wurde? Wie war die Zusam- menarbeit mit den Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren? Besonders gefordert waren etwa die Hygienefachkräfte. Wie hat E-Learning in den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen funktioniert? Die Labormedi- zinerinnen und -mediziner mussten täglich hunderte Tests auswerten. Der Zentrale Einkauf war gefordert, um die Versorgung mit allen notwendigen Materialien sicherzustellen. Die Logistikzentren haben hervorragend unterstützt, indem sie beispielsweise Masken aufbereitet haben. Die Klinik-Küchen haben für einen lückenlosen Betrieb gesorgt. Auch die Forschung an den NÖ Kliniken trägt zu neuemWissen über das Coronavirus bei. Damit Sie immer am neuesten Stand sind, ist uns Kommunikation ganz wichtig: Die Kommunikation hat gemeinsam mit unseren IT-Spezialisten die App „LGA update“ entwickelt. Es waren viele große und kleine Bausteine, die dazu beigetragen haben, dass die NÖ Landesgesundheitsagentur die erste Bewährungs- probe vorbildlich gemeistert hat. Ein herzliches Dankeschön Ihnen allen! EDITORIAL Inhalt 02 Dipl. KH-BW Helmut Krenn Vorstand Dr. Markus Klamminger Direktor Medizin & Pflege Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler Vorstand fotoS: philipp monihart, istockphoto/valentin russanov

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk5Njc=