Bildungsprogramm 2023 der NÖ LGA

32 78 Pflege 18.10.2023 09.00 – 17.00 Uhr PBZ Klosterneuburg 3400 Klosterneuburg TERMIN ZIELE Im Mittelpunkt steht das Erlangen von Basiswissen zum Thema Inkontinenz bzw. Formen der Inkontinenz, Ursachen und deren Behandlungsmöglichkeiten. ZIELGRUPPE Gehobener Dienst für Gesundheits- undKrankenpflege, Angehörigeder Pflegefachassistenz METHODEN Seminar mit Workshop-Elementen, praktische Wissenserarbeitung, ggf. praktische Übungen im Rahmen der Beckenbodengymnastik, PowerPoint-Präsentation mit Grundlagenvermittlung INHALT ›› Grundlagenvermittlung: FormenderBlasenschwäche,Unterschiede Frau/Mann; Ursache und Störungen bei Darmschwäche ›› Behandlungsmöglichkeiten und Therapie-Ansätze im Rahmen der Pflege ›› Beratungsgrundlagen für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege ›› Unterschiede in der Behandlung bei den einzelnen Ursachen (darmbedingte Störungen, neuromuskulär, tumorbedingt, medi- kamentös, hormonell, Schädigung von Schließmuskel, psychisch) ›› Darmbedingte Störungen wie Überlaufinkontinenz, Reizdarm, Malabsorption, entzündliche Veränderungen etc. ›› Praktische Übungen für persönliche Erfahrungen ›› Möglichkeiten der interdisziplinären Zusammenarbeit ›› Praxiswissen: Hilfsmittelberatung, Alltagsgestaltung (Betroffene und Angehörige), Intimpflege ›› Gesprächsführung beim heiklen Thema Inkontinenz REFERENTINNEN ExpertInnen aus der Inkontinenzberatung Anmeldung https://nizza.lknoe.at Anzahl TeilnehmerInnen max. 20 Personen Maximal mögliche Kategorisierung Kategorie B Inkontinenz – Tabuthema Harn- und Stuhlinkontinenz Formen der Inkontinenz und wie Pflegepersonen positiv darauf einwirken können

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk5Njc=