Bildungsprogramm 2023 der NÖ LGA

33 1 Interdisziplinär MEDIZIN/PFLEGE/ NICHT-ÄRZTLICHE GESUNDHEITSBERUFE Myofasziale Triggerpunkt-Therapie Grundkurs ZIELE Am Ende des Grundkurses können die TeilnehmerInnen die durch die Rumpfmuskulatur bedingten myofaszialen Schmerzsyndrome professionell beurteilen und behandeln. Nach demAufbaukurs sind sie in der Lage, Muskeln und deren Triggerpunkte gezielt und effizient zu behandeln. Sie kennen die Kontraindikationen, die Behandlungsstrategie und können mit chronischen Schmerzsyndromen umgehen. ZIELGRUPPE PhysiotherapeutInnen, ÄrztInnen METHODEN PowerPoint-Präsentation, praktische Demonstrationen und praktisches Üben, Fallbeispiele, Besprechung von Behandlungsstrategien INHALT ›› Theoretische Grundlagen der Physiologie und Pathophysiologie des myofaszialen Schmerzsyndroms ›› Indikationen undKontraindikationen, Anatomie inVivo und Palpation ›› Praktische Grundlagen der Diagnostik und der manuellen Trigger- punkt-Therapie REFERENTIN Externe/r ExpertIn Anmeldung https://nizza.lknoe.at Anzahl TeilnehmerInnen max. 20 Personen Maximal mögliche Kategorisierung Kategorie B Fortbildungspunkte ÄrztInnen erhalten 32 sonstige DFP-Punkte 19. – 22.06.2023 (4-tägig) 09.00 – 17.00 Uhr UK St. Pölten 3100 St. Pölten TERMIN

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk5Njc=