Bildungsprogramm 2023 der NÖ LGA

33 129 Interdisziplinär MEDIZIN/PFLEGE/ NICHT-ÄRZTLICHE GESUNDHEITSBERUFE Manchester-Triage-System Basiskurs ZIELE Die TeilnehmerInnen kennen die Bedeutung einer strukturierten Einschätzung der Behandlungsdringlichkeit bei NotfallpatientInnen, habeneinenÜberblicküberexistierendeSystemeundsindinderLage, eine Einschätzung nach dem Manchester-Triage-System durchzu- führen. ZIELGRUPPE Diplomierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, (leitende) ÄrztInnen aus Notaufnahmen und Ambulanzen der NÖKliniken METHODEN Vortrag, praktische Übungen anhand von Fallbeispielen INHALT Einleitung: Begründung, Ziel und Zweck der Ersteinschätzung, Vergleich existierender Systeme, Vorgang der Entscheidungsfindung ›› Einführung in das Manchester-Triage-System: Aufbau des Systems, Ablauf einer Ersteinschätzung, Schmerzeinschätzung in der Notauf- nahme, Integrationder BerufserfahrungderMitarbeitendenunddes subjektiven Empfindens der PatientInnen ›› Praktische Übungen mit Fallbeispielen ›› Einschätzung/Triage der Behandlungspriorität im Großschadens- fall ›› Rechtliche Situation in der Notaufnahme (Schwerpunkt Pflege), juristische Aspekte der Ersteinschätzung und des neuen Aufgaben- bereichs, Bedeutung der Dokumentation REFERENTINNEN Team der Ersteinschätzung des LKH UniversitätsklinikumGraz Anmeldung https://nizza.lknoe.at Anzahl TeilnehmerInnen max. 25 Personen Maximal mögliche Kategorisierung Kategorie B Fortbildungspunkte ÄrztInnen erhalten 16 sonstige DFP-Punkte 28./29.11.2023 (2-tägig) 09.00 – 17 .00 Uhr NÖ Landesgesundheitsagentur 3100 St. Pölten TERMIN

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk5Njc=